Aktuelles

Wasserdampf-Therapie der gutartigen Prostata-Vergrösserung

Nach erfolgreicher Zertifizierung am 11. Juni 2020 bieten wir die Wasserdampftherapie mit dem Rezūm™-System an den Kliniken Bethanien und Hirslanden an. Damit erweitern wir unser endourologisches Spektrum um ein neuartiges, sehr schonendes Verfahren der Therapie der gutartigen Prostatavergrösserung. Hierbei wird in leichter Narkose (Analgosedation) überschüssiges Prostatagewebe mittels gezielter Wasserdampf-Applikation minimal-invasiv behandelt.

Mehr zum Thema.

urologie-bellevue_logo_f4-sub_600x200px

Dr. med. Josef Beatrice
Facharzt FMH für Urologie
spez. operative Urologie, FEBU

Dr. med. Simone Brunnschweiler
Fachärztin FMH für Urologie
FEBU

Dr. med. Mara Isabella Meier
Fachärztin FMH für Urologie
FEBU

Goethestrasse 16
8001 Zürich
Tel  +41 44 262 10 00
Mail  urologie-bellevue@hin.ch

Öffnungszeiten-Info:
Die Praxis bleibt vom 8. bis 24. Oktober 2021 geschlossen.

Öffnungszeiten-Info:
Die Praxis bleibt vom 3. bis 7. Mai 2021 geschlossen.

Öffnungszeiten-Info:
Die Praxis bleibt vom 19. bis 30. Juli 2021 geschlossen.

HIN-Label_500x200
Tumorzentrum_500x200

News

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

*** Hinweis in Bezug auf die COVID-19-Pandemie ***

Wir stehen Ihnen im gewohnten, vollen Umfang zur Verfügung.
Um Ihre Sicherheit gewährleisten zu können, bitten wir Sie, wenn immer möglich mit Schutzmaske in die Praxis zu kommen.

Bei Symptomen wie Husten und Fieber bitten wir Sie, Ihren Termin bei uns zu verschieben:
Telefonisch über 044 262 10 00 oder via E-Mail an urologie-bellevue@hin.ch

Im Übrigen verweisen wir auf die aktuellen Empfehlungen des
Bundes und danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.

Ihr Praxis-Team Urologie Bellevue

Team

Wir stehen für Kompetenz.

Unsere Erfahrung

Wir betreiben im Zentrum der Stadt Zürich am Stadelhoferplatz eine Gemeinschaftspraxis, in welcher die meisten Vorabklärungen ambulant vorgenommen werden und wo auch die Nachbetreuung stattfinden kann. Wir tragen den Facharzttitel: Schwerpunkt „operative Urologie“ und decken damit das gesamte Gebiet der Urologie ab.

Die Kombination von der Praxis inmitten der Stadt Zürich und Akkreditierung an den Privatkliniken Bethanien, Hirslanden und den Stadtspitälern Zürich garantiert Ihnen eine persönliche, umfassende und vor allem longitudinale Betreuung rund um die Uhr.

  • Photoshop 90%
  • HTML/CSS 95%
  • PHP/MySQL 80%
  • JavaScript 90%

Berufserfahrung

  • seit 2018    selbständige Praxis in Zürich mit Belegarzttätigkeit in der Privatklinik Bethanien (Urologiezentrum) und Stadtspitäler Waid und Triemli Zürich, Partnerarzt des Zentrum für Urologie Klinik Hirslanden
  • 2015-2018    Leiter der Urologie des Stadtspital Waid und Leitender Arzt Stadtspital Triemli
  • 2012-2015    Oberarzt Kantonsspital Aarau (Prof. Dr. med. F. Recker) und Konsiliararzt Spital Zofingen
  • 2011-2012    Oberarzt Spital Uster (Dr. med. M. Dubs)
  • 2009-2011    Oberarzt Luzerner Kantonsspital (Prof. Dr. med. H. Danuser) und Konsiliararzt Spital Sursee und Wolhusen
  • 2005-2009    Facharztausbildung in Urologie, UniversitätsSpital Zürich (Prof. Dr. med. D. Hauri & T. Sulser), Kantonsspital Baden (Dr. med. K. Lehmann)
  • 2003-2004    Assistenzarzt Chirurgie, Stadtspital Triemli Zürich (Prof. Dr. med. U. Metzger)

Ausbildung

  • 11/2017    Berufsausübungsbewilligung Kanton Zürich
  • 2014    Schwerpunkttitel FMH in operativer Urologie
  • 2011    europäischer Facharzttitel in Urologie: Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
  • 2009    Facharzttitel FMH in Urologie
  • 2008    Notarztkurs (SGNOR)
  • Advanced Cardiac Life Support (ACLS), American Heart Association
  • Advanced Trauma Life Support (ATLS), American College of Surgeons
  • 2004    Basisexamen Chirurgie
  • 2002    Staatsexamen Universität Zürich

Postgraduate Training

  • 2002   Course Ex-ovo Chorioallantoic Membrane Model“, Institut für Labortierkunde USZ, Dr. Steiner
  • 2002   Course in Microsurgery, Dept. of Neurosurgery USZ, Lab for Microsurgery, Prof. Yonekawa
  • 2004   Basic Examination in General Surgery, Bern
  • 2005   International Basic Science Assessment for Ophthalmologists Part I, Zürich
  • 2006   1st Nephrostomy Workshop, Klinik Hirslanden Zürich, Dr. Trinkler
  • Course in Radiology for Medical Doctors, Paul Scherrer Institute, Villigen
  • 2007   ESU course “Prostate cancer-screening, diagnosis and staging”, EAU Congress Berlin 2007
  • ESU course “Laparoscopy for beginners”, EAU Congress Berlin 2007
  • ESU course “Hands-on laparoscopy”, EAU Congress Berlin 2007
  • Course in Emergency Medicine SGNOR, Moudon
  • 2008   6th European Urology Residents Education Programme (EUREP), Prag
  • EBU Written Examination in Urology
  • Hands-On-Training dry lab course on laparoscopy, Prag
  • ESU course “Diagnosis and management of non-muscle invasive bladder cancer”, EAU Congress Milan
  • ESU course “Radical cystectomy and orthotopic bladder substitution – surgical tricks and management of complications”, EAU Congress Milan
  • ESU course “The infertile couple – urological aspects”, EAU Congress Milan
  • ESU course “Diagnostic and therapeutic molecular biology”, EAU Congress Milan
  • Advanced Cardiac Life Support, American Heart Association, Basel
  • Advanced Trauma Life Support, American College of Surgeons, Zürich
  • Course in Laparoscopic Surgery, Aesculap Akademie Schweiz, Fribourg
  • 2009   ESU course “Update on stone disease”, EAU Congress Stockholm
  • ESU course “Management and outcome in invasive and locally advanced bladder cancer”,
  • EAU Congress Stockholm
  • ESU course “Management of small renal tumours”, EAU Congress Stockholm
  • Corso di specializzazione in chirurgia oncologica per urologi specialisti nel campo della chirurgia del piccolo bacino, Urologische Universitätsklinik Inselspital Bern, Prof. U.E. Studer
  • Course in Emergency Medicine SGNOR, Universitätsspital Basel, Prof. W. Ummenhofer
  • 2010   Course in Simulated Laparoscopic Surgery (Surgical Science LapSim®),
  • Skill Center Luzerner Kantonsspital, Dr. A. Scheiwiller
  • 2011   EBU Oral Examination in Urology, Bruxelles
  • Workshop for Laparoscopic Urological Surgery,
  • IRDC-Academy and University Hospital, Department of Urology, Leipzig, Prof. J.-U. Stolzenburg
  • Course “Gesundheitsökonomie und Ethik”,
  • Modul “Die Spitalfinanzierung mit DRG”, pnn pharma nation network ag, Zürich
  • 2012   Medical Expert Training Course in Basic and Advanced Techniques in Uretero-Renoscopic Surgery and Percutaneous Nephrolitholapaxy,
  • AMC University Hospital Amsterdam, Prof. O. Traxer and Prof. J. de la Rosette
  • 2013   Advanced Biosurgery Workshop – Laparoscopic Partial Nephrectomy,
  • European Surgical Institute, Hamburg, Prof. J-U. Stolzenburg and Prof. M.C. Truss
  • Course “How to write a paper”, Kantonsspital Winterthur, Medizinische Onkologie, Dr. E. Müller
  • BioSurgery Hands-on Workshop – Innovative Biomaterials in Surgery, Baxter Vienna, Dr. R. Nistor
  • 2014   Good Clinical Practice (GCP) Course for the Investigator,
  • Schmid Consult Clinical Research, Kantonsspital Aarau
  • ESU – Weill Cornell Masterclass in General Urology
  • American Austrian Foundation, co-funded by the Austrian Ministry for Science and Research (bmwf) and the Open Society Foundation (OSF), Open Medical Institute, Salzburg
  • Workshop “Male sling AdVance XP”
  • Ludwig-Maximilians-Universität München, PD Dr. R. Bauer
  • European Prosthetic Urology Workshop,
  • University of Tübingen, Dr. T. Pottek, PD Dr. P. Rehder, Prof. K.D. Sievert
  • 2015   1st European Plasma Forum,
  • St. Elisabeth Hospital Leipzig, Prof. J. Rassler
  • 2016   1st ESU-ESUT Masterclass on Operative management of Benign Prostatic Obstruction,
  • SLK Kliniken Heilbronn, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Germany, Prof. J. Rassweiler
  • 3rd ESU-ESUT Masterclass on Lasers in urology, Hospital Fundació Puigvert, Barcelona, Spain, Proff. J. Palou and A. Breda
  • 1st ESU-ESUT Masterclass on Focal therapy for localised prostate cancer, L’Institut Mutualiste Montsouris Paris, France, Proff. J. Palou and E. Barret
  • 2018 Workshop “AMS 800 Urinary Sphincter Prosthesis Implantation”
  • Kantonsspital Winterthur, Prof. H. John
  • Masterclass “Male Continence”
  • Evelyn Surgical Training Centre, Melbourn, United Kingdom

Visiting Fellowships

  • 10/2010    Kantonsspital Aarau, Urologische Klinik, Aarau, Prof. F. Recker
  • 06/2011    Inselspital Bern, Urologische Universitätsklinik, Proff. U.E. Studer & G. Thalmann
  • 11/2012    AMC University Hospital Amsterdam, Dept. of Urology, Prof. J. de la Rosette
  • 07/2013    Catholic Hospital Battor, Ghana, Dr. Osei-Wusu
  • Humanitarian mission for “The Doctors for Africa (Germany)”
  • 03-04/2014    University Medical Center Hamburg-Eppendorf, Department of Urology, Prof. M. Fisch
  • Fellowship in urethral and reconstructive urology
  • 07/2014    ESU – Weill Cornell Masterclass in General Urology, Salzburg, Prof. W. Aulitzky

Schwerpunkte

  • Roboter-assistierte Laparoskopie (Da Vinci®)
  • Uro-Onkologie
  • retrograd und perkutan endoskopische Harnsteinbehandlung mit Laser
  • Harnröhren- und rekonstruktive Chirurgie
  • Andrologie inkl. Fertilitätsstörungen

Lehrtätigkeit

  • 2014    Dozent am Careum Weiterbildung Aarau
  • seit 2011    Dozent an der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz und am XUND Bildungszentrum Gesundheit Zentralschweiz Luzern
  • seit 2011    Studentenkurse «Chirurgischer Untersuchungskurs» Universität Zürich und Universität Basel

Mitgliedschaften

  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • European Association of Urology (EAU): Active Member
  • European Society of Residents in Urology (ESRU): ehem. National Communication Officer Switzerland
  • Société lnternationale d’Urologie (SlU) Academy
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • International Union against Sexually Transmitted Diseases (lUSTl)
  • Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU)
  • Gesellschaft der Urologen des Kantons Zürich
  • Medical and Dental Council of Ghana

Berufserfahrung

  • 2005-2008    Facharzt-Ausbildung in Chirurgie, Stadtspital Triemli Zürich (Prof. Dr. med. U. Metzger), Hôpital des Cadolles Neuchâtel
  • 2009-2012    Facharzt-Ausbildung in Urologie, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. med. T. Sulser), Limmattalspital Schlieren (Dr. med. H. Knönagel)
  • 2012-2013    Oberärztin Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. med. T. Sulser)
  • 2013-2014    Oberärztin Spital Olten (Dr. med. P. Spörri)
  • 2015-2018    Oberärztin Spital Limmattal (Dr.med. H. Knönagel, PD Dr. med. A. Müller)
  • seit 2019    Praxis Urologie Bellevue mit Belegarzttätigkeit in Privatklinik Bethanien Zürich, Klinik Hirslanden Zürich, Stadtspital Triemli Zürich
  • 2018-2019    selbstständige Urologin in Praxis med-in, Zürich
  • ab 2019    selbsständige Urologin in Urologie Bellevue, Zürich

Ausbildung / Diplome

  • 1996 Matur Typ B am deutschen Gymnasium in Biel
  • 2003 Staatsexamen Universität Bern
  • 2010 Promotion zum Dr. med., Universität Zürich
  • 2012 europäischer Facharzttitel in Urologie: Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
  • 2013 Facharzttitel FMH in Urologie
  • 2018 Berufsausübungsbewilligung Kanton Zürich

Publikationen

  • „The length of stay in the post-anaesthesia care unit correlates with pain intensity, nausea and vomiting on arrival“
    Perioper Med (Lond). 2014 Nov 26;3(1):10
  • „Continuous low-dose aspirin therapy in robotic-assisted laparoscopic radical prostatectomy does not increase risk of surgical hemmorrhage “
    J Laparoendosc Adv Surg Tech A. 2013 Jun ;23(6):500-6
  • “Symphysitis pubis als Komplikation nach transurethraler Laservaporisation der Prostata “
    Forum Med Suisse 2013;13(36):709-710

Mitgliedschaften

  • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • European Association of Urology (EAU): Active Member

Gründungsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Andrologie (SAGA)

Werdegang / Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2022 Aufnahme der Tätigkeit als selbstständig praktizierende Urologin am Zentrum für Urologie Winterthur sowie in der Praxis Urologie Bellevue, Zürich
  • 2018-2021 Oberärztin Klinik für Urologie Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. med. Tullio Sulser)
  • 2018-2021 Leitung urologische Poliklinik, ambulante Urologie (Universitätsspital Zürich)
  • 2018-2021 Hauptverantwortliche Bereichsleiterin für die Andrologie und Fertilitätsmedizin sowie für die Transition (Universitätsspital Zürich)
  • 2018-2021 Verantwortliche für Ausbildung der Unterassistenten der Klinik für Urologie (Universitätsspital Zürich)
  • 2018-2021 Ethik-Verantwortliche der Klinik für Urologie (Universitätsspital Zürich)
  • 2018  Gründung interdisziplinäre Andrologie-Sprechstunde (Universitätsspital Zürich)
  • 2018 Gründung Transitions-Sprechstunde (gemeinsam mit Prof. Rita Gobet und Prof. Maya Horst, Kinderspital Zürich)
  • 2018 Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
  • 2017 Fachärztin FMH Urologie
  • 2017 Assistenzärztin, Klinik für Urologie, Kantonsspital Baden (Dr. med. Kurt Lehmann)
  • 2016 Assistenzärztin, Klinik für Urologie, Spital Uster (Dr. med. Markus Dubs)
  • 2014-2016 Assistenzärztin, Klinik für Urologie (Prof. Dr. med. Tullio Sulser)
  • 2013 Chirurgie Basisexamen (Bern)
  • 2012-2014 Assistenzärztin Allgemeine Chirurgie, Spital Zollikerberg (Dr. med. Stephan Müller)
  • 2011 Promotion zur Doktorin der Medizin der Universität Zürich
  • 2011 Eidgenössisches Staatsexamen Humanmedizin, Medizinische Fakultät der Universität Zürich
  • 2010 Cardiology and Ophthalmology, Mount Sinai School of Medicine, Manhattan, New York, USA
  • 2010 Rechtsmedizin, Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich (Dr. med. Morten Keller-Sutter)
  • 2010 Radiologie, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universität Zürich (Prof. Dr. med. Jürg Hodler)
  • 2010 Orthopädie und Traumatologie, Klinik Gut, St. Moritz (Dr. med. Adrian Urfer)
  • 2010 Oto-Rhino-Laryngologie-Ambulatorium, Stadtspital Triemli
  • 2009 Internistischer Notfall Pädiatrie, Universitätskinderspital beider Basel, UKBB
  • 2009 Innere Medizin, Spital Zollikerberg (Prof. Dr. med. Ludwig Theodor Heuss)
  • 2009 Anästhesie, Klinik im Park, Zürich (Dr. med. Martin Froehner)
  • 2008 Dissertation, Prof. Dr. med. Viola Heinzelmann-Schwarz, No benefit from combining HE4 and CA125 as ovarian tumor markers in a clinical setting, Gynecologic Oncology 2011 Jun 1; 121(3): 487–91. Epub 2011, Mar 21
  • 2001 Human Communication Studies, International Communication Studies, Art History, University of California, Santa Barbara, USA
  • 2001 Jahrespreis des Realgymnasiums Rämibühl für die kunstwissenschaftliche sowie -historische Maturaarbeit zu Sylvie Fleurie und Ugo Rondinone
  • 2001 Matura Typus B, Schwerpunkte Latein und Englisch, Realgymnasium Rämibühl Zürich

Publikationen

  • Persistence, prevalence, and polymorphism of sequelae after COVID-19 in unvaccinated, young adults of the Swiss Armed Forces (Published online August 25, 2022 – Download)
  • F. Jacob, Meier M. et al., No benefit from combining HE4 and Ca125 as ovarian tumor markers in a clinical setting, Gynecologic Oncology (Published 2011 Jun 1; 121(3): 487–91. Epub 2011, Mar 21)
  • Diverse Vorträge und Referate an Kongressen und klinikinternen Fortbildungen
  • Ausbildungsfunktion für Unterassistenten, Assistenzärzte und Oberärzte an der Urologischen Klinik des Universitätsspitals, der Universität Zürich
  • Wissenschaftliche Beiträge für verschiedene Zeitschriften (NZZ sowie verschiedene Gesundheitsmagazine)

Mitgliedschaften

  • Foederatio Medicorum Helveticorum (FMH)
  • European Association of Urology (EAU)
  • Schweizerische Gesellschaft für Urologie (SGU)
  • Gesellschaft der Urologen des Kantons Zürich
  • Schweizerische Gesellschaft für Andrologie (SAGA)
  • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)

Forschungsschwerpunkte

  • Andrologie
  • Reproduktionsmedizin / Fertilität
  • Transition
  • Endourologie/ Rezume-Therapie

Sprachen

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Angebot

Abklärung sowie konservative und operative Behandlung von Erkrankungen und Beschwerden im gesamten Urogenitaltrakt des Mannes und der Frau:

Prostata

  • Prostatakrebsvorsorge
  • gutartige Vergrösserung: transurethrale Resektion (TURP) und Enukleation (TUEP) mit bipolarer Plasmavaporisation
  • Prostata-Hyperplasie (BPH): Schonende Wasserdampf-Behandlung einer gutartigen Prostatavergrößerung mit dem Rezum™ System.
  • Prostatakrebs: totale Prostataentfernung minimal-invasiv laparoskopisch (Schlüssellochchirurgie) roboterassistiert mit DaVinci®

Harnblase

  • transurethrale Entfernung von Blasentumoren (TURB) mit bipolarer Plasmavaporisation und Blasensteinen mit Laser
  • totale Blasenentfernung minimal-invasiv laparoskopisch roboterassistiert mit DaVinci® oder offen
  • Injektion von Botox® bei Dranginkontinenz

Niere und Harnleiter

  • Nierentumor: totale Nierenentfernung und Teilresektion der Niere (nierenerhaltende Entfernung eines Nierentumors) minimal-invasiv laparoskopisch roboterassistiert mit DaVinci®
  • Harnleiter: totale oder Teilentfernung des Harnleiters und Harnleiterneueinpflanzung minimal-invasiv laparoskopisch roboterassistiert mit DaVinci® bei Tumoren oder narbigen Verengungen
  • Harnsteine: retrograde und perkutane endoskopische Harnleiter-/ Nierenspiegelung mit Laser-Steinzertrümmerung (Ureterorenoskopie und PCNL mit Laserlithotripsie)

Harnröhre

  • Verengung (Striktur): endoskopische Video-Urethrotomie, offene Plastik mit Mundschleimtransplantat
  • Inkontinenz: Schlingensuspensionsplastik, künstlicher Harnröhrenschliessmuskel

Hoden und Nebenhoden

  • Behandlung von Wasserbruch (Hydrozele), Nebenhoden-Zyste (Spermatozele) und – entzündung (Epididymitis), Hodentumor und -torsion, Varikozele
  • Unterbindung beim Mann (Vasektomie) in örtlicher Betäubung ambulant Informationsblatt
  • Rückgängigmachung einer Unterbindung (mikroskopische Vaso-Vasostomie)
  • Hodensackstraffung

Penis

  • Beschneidung (Zirkumzision) beim Mann (partiell oder komplett)
  • Begradigung einer Penisverkrümmung bei Morbus Peyronie (Induration penis plastica)

Andrologie (Männerheilkunde)

  • sexuelle Störungen des Mannes: Erektionsstörung, vorzeitiger Samenerguss
  • Unfruchtbarkeit des Mannes
182 Happy Customers
6 Awards Received
725 Projects Completed
3164 Cup of Coffees

Portfolio

Check out some of our amazing projects

Netzwerk

Partnerspitäler in denen wir Sie behandeln können:

Klinik Hirslanden

Privatklinik Bethanien

Stadtspitäler Zürich


Forschung: Teilnahme an der Prostate Cancer Outcome Study


Qualitätskontrolle durch:


Interdisziplinäre Tumorboards:


Therapeuten:


Labor:

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Öffnungszeiten

Praxis: 08.00 – 12.00 / 13.00 – 17.00 Uhr
Telefon: 08.00 – 11.00 / 13.30 – 16.00 Uhr

Parkmöglichkeiten

Parkhaus Opéra

Kontaktformular

    News

    Aktuelle Neuigkeiten und Termine

    Hier finden Sie aktuelle Themen, Berichte und Neuigkeiten rund um die Praxis Urologie Bellevue.